Sonntag, 6. Mai 2012

Unter Riesen...

bewegte sich unser kleiner Mann Caruso am Samstag beim Sozialspaziergang mit den Spitzohren!


Hülfe, sie kommen...

Silas in voller Größe!

Wir hatten uns am Samstag Richtung Högling aufgemacht, um zum ersten Mal an einem sogenannten "Sozialspaziergang" der Spitzohren teilzunehmen.
Mit dabei waren Silas, ein "riesengrosser" Hütehund-Mix, Lucy, eine hübsche Landseer-Hündin, Kaylas, unser grosser Löwe, Semmel, ein schwarzer Labrador, Paul, ein schön gestromter Mischling, Timish, unsere schöne Saarloos-Hündin und natülich unser Caruso, der mit seinen mal gerade neun Kilo, der Winzling unter diesen großen Kalibern war.


 


Training für Hund und Mensch in kontrollierter Atmosphäre...

Was sind diese Sozialspaziergänge?:
Von diesen Spaziergängen profiieren nicht nur die Vierbeiner, sondern auch ihre Zweibeiner. Was genau auf diesen Spaziergängen passiert, bestimmt die jeweilige Hundegruppe. Es wird auf jeden Hundetyp Rücksicht genommen, denn wie anders könnte sich ein "Kleiner" so souverän unter den "Riesen" bewegen, wie es bei Caruso der Fall war.
Um eine größtmögliche Entspannung bei allen Teilnehmern zu erreichen, werden die Hunde überwiegend an der Leine geführt. Mensch und Hund werden so behutsam mit verschiedenen Situationen konfrontiert.
 
An Deiner Seite...


Hund, verstehst Du mich???

Ziel der Sozialspaziergänge:
  • ängstliche Hunde werden beschützt
  • stürmische Schnösel lernen sich zu beherschen
  • aggressive Hunde lernen ihre Artgenossen mehr zu dulden
  • jeder Hund hat seine Individualdistanz und diese wird respektiert
  • vielleicht kennt ihr Hund seine Artgenossen noch nicht ? Dann reicht vielleicht nur mal schauen..
  • aufgeregte Hunde lernen auch mal mit anwesenden Kollegen zu entspannen




 
 Und wenn alle mal auf den anderen schauen und rücksichtsvoll miteinander umgehen, dann klappt's auch zwischen ganz "klein" und ganz"groß"...

Geht doch... - Gemeinsam die Nachrichten auswerten!

Tschüss bis zum nächsten Mal, war klasse mit Euch!!

Weitere Information und auch die jeweiligen neuen Termine für die Sozialspazieregänge findet Ihr auch hier:

http://diespitzohren.blogspot.de/

Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    erstmal ein großes DANKESCHÖN an Dich und Deine wie immer wundervolle Arbeit ! Du hast die Stimmung perfekt auf Deinen Werken festgehalten.
    Und Caruso ? Der kleine Mann hat sich wirklich ganz tapfer geschlagen...

    Liebe Grüße von den Spitzohren

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caruso,
    du bist ein ganz tapferer kleiner Hundemann. Bei sovielen großen Hunden hast du keine Angst gehabt. Wir werden jetzt mal bei den Spitzohren reinschauen. Solche Sozialspaziergänge sind eine tolle Sache.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen