Sonntag, 13. November 2011

Rotkäppchen is back...

"Es war einmal ein kleines süsses Mädchen, dass hatte jederman lieb, der sie nur ansah, am allerliebsten aber ihre Großmutter, die wußte gar nicht, was sie alles dem Kinde geben sollte.
Einmal schenkte sie ihm ein Käppchen von rotem Samt, und weil ihm das so wohl stand, und es nichts anders mehr tragen wollte, hieß es nur das Rotkäppchen."







Genauso wollten wir es haben an unserem gestrigen Themenshooting-Tag: Wölfe, wunderbares Herbstwetter, bezaubernde Rotkäppchen...

“Ich will schon alles richtig machen,” sagte Rotkäppchen zur Mutter, und gab ihr die Hand darauf. Die Großmutter aber wohnte draußen im Wald, eine halbe Stunde vom Dorf. Wie nun Rotkäppchen in den Wald kam, begegnete ihm der Wolf. Rotkäppchen aber wußte nicht, was das für ein böses Tier war, und fürchtete sich nicht vor ihm. 







Rotkäppchens kleine Helferlein...


“Guten Tag, Rotkäppchen!” sprach er. “Schönen Dank, Wolf!” - “Wo hinaus so früh, Rotkäppchen?” - “Zur Großmutter.” - “Was trägst du unter der Schürze?” - “Kuchen und Wein. Gestern haben wir gebacken, da soll sich die kranke und schwache Großmutter etwas zugut tun und sich damit stärken.” - “Rotkäppchen, wo wohnt deine Großmutter?” - “Noch eine gute Viertelstunde weiter im Wald, unter den drei großen Eichbäumen, da steht ihr Haus, unten sind die Nußhecken, das wirst du ja wissen,” sagte Rotkäppchen.






Im Gegensatz zu den Gebrüder Grimm, geht unsere Geschichte gut aus...









Es war wunderbar mit Euch, danke an alle! An die Saarloos Wolfhunde, Flynn und Timish mit ihrem wunderbaren Frauchen, Betty von den Spitzohren.
An die liebe Vroni mit ihrem liebenswerten Powepaket, dem Tschechischen Wolfshund, Aargon und dem kleinen Helferlein, der süssen Chipsy!!!




Fotos dauern noch etwas, wißt Ihr ja!!

Textquelle: www.grimmstories.com

Kommentare:

  1. Die Staunende staunt immer mehr! Das ist der KNALLER, Petra. Schon allein dieser Umhang, die Augen Deiner Models, Deine Äpfelchen wieder (ich hoffe, es sind nicht immer noch die vom September! :-), und das LICHT, das Du in herausragender Weise eingesetzt hast! Die Wald-Hunde: SAGENHAFT! Die Story passend zu den Aufnahmen: Brilliant! Und allem Voraus galt MEIN Auge dem zweiten Bild von Oben: Der Schatten der Ohren auf den Ärmeln des Umhangs! Das toppt wirklich ALLES! Käme in meine Favs ;-) Kommt direkt in meinem Fotografenherz an! GRANDIOSE Arbeit! Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  2. Ein Fan in erster Reihe14. November 2011 um 09:40

    Rotkäppchen im Jahre 2011.. wie abgefahren ist das denn. Ich bin schier begeistert.. was für eine geile Fotogeschichte..irgendwie futuristisch. Alles paßt, die Fotos sind die perfekten Textbausteine in dem Märchen..die spacige Kutte ist ein Träumchen..WOW, jetzt hast Du Dich wohl selbst übertroffen, liebe Petra..HUT AB- das Ganze ist sehr hitverdächtig!!Vielen Dank, das wir bei dieser Inszenierung dabei sein durften.

    Betti, Flynn und Timish

    AntwortenLöschen
  3. einfach waaaaahnsinn! du bist die allerbeste - dickes lobknuddel an dich!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr geil liebe Petra ... o.k. das Rotkäppchen müsste jetzt nicht sein ... aber der Rest *ggg*

    AntwortenLöschen