Sonntag, 27. Mai 2012

Bruno, Fritziiiiii kommmmmmm !!!!!

...und Bruno und Fritzi kamen!! Und wie....




Aber nun die Einzelvorstellung: Hier kommt - FRITZI...
Fritzi ist schokobraun, ein Jahr alt und zuckersüss!






Und hier kommt BRUNO...
Bruno ist ein vier Jahre alter, schwarz-brauner Kurzhaarteckel, sehr lieb und ebenfalls bildhübsch:




Einer der Standardfloskeln, die ich immer auf meinen Spaziergängen höre: "Ach, wie schön, ein Dackel... Ja, die kann man ja schlecht erziehen!"  
Stimmt nicht! Dackel kann man genauso gut oder schlecht erziehen, wie andere Hunde auch...
Jedoch, und dass ist richtig, sind sie äußerst schlaue kleine Kerle, die, wie kein anderer Hund, sein Frauchen oder Herrchen in sekundenschnelle durchschauen kann und dementsprechend um den Finger wickelt.
Aber es geht auch anders -  Bruno und Fritzi waren DIE Topmodells, ob Portrait, Bewegung, still sitzen, die zwei haben alles bravourös mitgemacht...



Und so heisst es bei Wikipedia:
Dackel besitzen ein recht ausgeprägtes Selbstbewusstsein. Dies ist bei der Jagd auf wehrhaftes Wild, insbesondere den Dachs (daher der Name Dachshund), sehr hilfreich. Im Dachsbau ist der Hund ein Alleinjäger und muss seine eigenen Entscheidungen treffen, da der Hundeführer ihn hier nicht leiten kann.
Die Bindungswilligkeit der Dackel ist weniger intensiv ausgeprägt. Ihre Ausbildung bedarf einer liebevollen Konsequenz und eines sachkundigen Hundeführers und sollte möglichst schon im Welpenalter einsetzen. Dies betrifft auch das Einwirken auf den Dackel im Umgang mit anderen Hunden und Menschen: Das starke Selbstbewusstsein des Dackels kann mitunter dazu führen, dass er zu wenig Respekt vor größeren Hunden hat und es hier zu Konfrontationen kommen kann.



Es war ein so wunderbarer Shooting Tag, und die zwei haben so toll mitgemacht und haben viel Spaß dabei gehabt, dass wir von den beiden eine Jahresserie mit Herbst- und Winterfotos machen wollen!!
Vielen Dank, liebe Louisa...


________________________________

NEUE REFERENZ:
Diese Tage haben wir die Nachricht erhalten, dass Fotos von mir in der Zeitschrift JÄGER erschienen sind; eine Seite als Aufmacher und ein weiteres auf einer viertel Seite!
 

Hier gehts zur PDF: Mit Spiel zum Ziel...

Kommentare:

  1. hast du wieder klasse eingefangen!
    Sind wirklich beide bildschön... aber mein Herz schlägt doch mehr für schwarz/braun ;))

    Hab noch einen schönen Abend und lasst es euch gut gehen - seid ja alle 3 meine Lieblingsbayern!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die SOOOOOOOO arg, Petra! Diese Hunderasse hat schon wirklich grundsätzlich was ganz Eigenes, aber so, wie Du sie in Szene setzt, könnte man glatt über die Anschaffung eines Dackels nachdenken... Deine Bilder sind eine Augenweide und die Frau Besitzerin dieser zauberhaften Wesen müsste "schön blöd" sein, wenn sie sich ein Jahreszeiten-Shooting mit Dir entgehen lassen würde! ICH jedenfalls WÜRDE NICHT ;-) Und wenn wir nicht so elend weit auseinander leben würden, hätt ich schon längst MEIN Uschi-Luna-Dauerabo-Shooting von Dir - oder?! ;-)

    AntwortenLöschen