Freitag, 18. März 2011

Vom Ostseestrand und Flugdackeln...

Wer es bisher noch nicht wußte, an diversen Stränden in Deutschland, vorwiegend im Bereich Fischland-Darß wurden in der letzten Zeit immer öfter Flugdackel gesichtet...





Selten treten Flugdackel im Rudel auf, sind diese kleinen possierlichen Tierchen doch Einzelgänger und jagen am liebsten alleine an den kilometerlangen Stränden entlang. Viele der kleinen Flugdackel wurden  domestiziert und leben heute bei Menschen.
Der Flugdackel zeichnet sich durch niedrige, kurzläufige, langgestreckte, aber kompakte Gestalt aus. Er ist sehr muskulös, mit aufrechter Haltung des Kopfes und aufmerksamem Gesichtsausdruck. Dank der verkürzten  Beine der Flugdackel können sie eine Geschwindigkeit von bis zu 30 km/h erreichen. Der Flugdackel fühlt sich gleichermaßen in der Luft, wie auch in der Erde beheimatet. 




Flugdackel besitzen ein recht ausgeprägtes Selbstbewusstsein. Dies ist bei der Jagd auf wehrhaftes Wild, insbesondere den Dachs (daher auch der Zweitname Dachshund), sehr hilfreich. Im Dachsbau ist der Hund ein Alleinjäger und muss seine eigenen Entscheidungen treffen, da der Hundeführer ihn hier nicht leiten kann.




Die Bindungswilligkeit der Dackel ist weniger intensiv ausgeprägt. Ihre Ausbildung bedarf einer liebevollen Konsequenz und eines sachkundigen Hundeführers und sollte möglichst schon im Welpenalter einsetzen. Dies betrifft auch das Einwirken auf den Dackel im Umgang mit anderen Hunden und Menschen: Das starke Selbstbewusstsein des Dackels kann mitunter dazu führen, dass er zu wenig Respekt vor größeren Hunden hat und es hier zu Konfrontationen kommen kann. (Kommentar eines Flugdackelhalters: "Komisch, ist mir noch nie aufgefallen..." )






Hat man sich aber mal für eines dieser zutraulichen, kleinen Tierchen entschieden, wird man es nicht bereuen und ihr Leben bekommt eine ganz neue Dynamik... 
 
_________________________________________
 
 
 
 
Fotos sind online: JAPAN meets BAVARIA

Kommentare:

  1. caruso ist ein ganz spezieller flugdackel - tolle fotos! so, wie alle fotos wunderbar sind, du hast das talent, die seele eines hundes sichtbar zu machen. danke für all diese schönen momente, die du teilst, ein wahrhafter genuss. ich gucke so oft und gerne und kommentiere leider zu selten. und die neue homepage hat anne super schön gemacht!
    noch einen schönen urlaub und liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. *kreisch* ... diese Ooooooohren :-)))

    AntwortenLöschen