Donnerstag, 3. Oktober 2013

Ich bin Fotografin... - Ich bin HUNDEFOTOGRAFIN!


Ja, ich bin HUNDEFOTOGRAFIN und das nun schon im zweiten Jahr meiner nebenberuflichen Selbstständigkeit, Zeit also, mal ein Resümee zu ziehen...



Wie fing eigentlich damals alles an?
Mit Bilder und Fotos hatte ich eigentlich schon immer irgendwie und sowieso zu tun - so arbeitete ich neben meinem Studium der Theologie, viele Jahre in einer Galerie in Berlin, dann später in München in der Redaktion und Pressestelle einer großen, öffentlichen Institution, betreute dort die Bildredaktion und Bildbearbeitung.



Also gar nicht so abwegig, irgendwann mal auf die Idee zu kommen, selber eine Kamera in die Hand zu nehmen und auch gar nicht so abwegig, dann mal den eigenen Hund zu fotografieren, unser Caruso war gerade bei uns eingezogen.


Da ich immer schon ein „ständig lernender Mensch“ war und bin, war ich auch in diesem Fall viel unterwegs auf Fotoseiten- und Communities, habe staunend die grandiosen Fotos angeschaut und gedacht: „DAS möchtest Du auch können...“.




Also ein passendes Workshop gesucht und gefunden, Jagdhunde sollten es sein, und das ein ganzes Wochenende...
Ein sehr entscheidendes Wochenende, denn meine Leidenschaft war geweckt, die Leidenschaft, Hunde zu fotografieren, das war Ende 2009...



Es folgten Jahre der Entwicklung, des Ausprobierens, Kameras wurden ausgetauscht, noch das ein oder andere Workshop besucht und ständig war ich auf der Suche nach neuen Hundemodellen zwecks fotografischer Weiterentwicklung und nicht zuletzt auch einen eigenen Stil der Fotografie zu entwickeln, alles brauch’ seine Zeit...


Und dann war es soweit, seit Anfang 2012 arbeite ich in nebenberuflicher Selbständigkeit als Hundefotografin...



Viel ist passiert in diesen Jahren, neue Erfahrungen wurden gemacht, viele süße Hunde hatte ich vor der Kamera, aus vielen Kunden wurden Freunde, manch' andere Freunde sind gegangen, neue liebe Menschen sind gekommen, unser Miniburschi, Leopold-Carlson ist bei uns eingezogen...
Was bleibt also nach drei Jahren:
Dankbarkeit...


Dankbarkeit meinen engsten Vertrauten, meinem Mann Michael, der mir die Möglichkeit gibt, das zu machen, was ich mache...
Dankbarkeit meinen Freunden gegenüber, die immer an mich geglaubt haben und diesen Weg mit mir gehen...
Dankbarkeit meinen Hunden gegenüber, die immer so geduldig mit mir sind...
Dankbarkeit, dass ich dieses Leben so leben darf, wie ich es lebe..


Ich bin HUNDEFOTORAFIN... – und das macht mich glücklich, verdammt glücklich...

Kommentare:

  1. Hallo

    Wunderschön Geschrieben und Deine Fotos sind unglaublich schön!!!

    Da ich seit klein auf Hunde Liebe und mein Vater begeisterter Fotograf war, bin ich von beidem sehr Fasziniert.

    Seit Anfang Jahr habe ich meine erste Spiegelreflex Kamera und mache unendlich viele Fotos...Aber eben es braucht einfach seine Zeit bis man sich mit der Kamera angefreundet und seinen eigenen Styl gefunden hat.

    Ich komme immer wieder gerne hier vorbei um mich Inspirieren zu lassen und hoffe das ich irgend wann mal auch so tolle Hunde-Fotos hin kriege.

    Liebe Grüsse

    Karima mit Luna und Lucy

    AntwortenLöschen
  2. Für mich ist mit das schwierigste bei der Hundefotografie, seinen eigenen Stil zu finden und das hast du perfekt geschafft! Jedes deiner Bilder hat eine persönliche Note und ich mag deinen "Blick" sehr! Wie auch schon Karima schreibt - dein Blogg macht Lust darauf selber zu üben, üben... bis es dann später (hoffentlich) auch so tolle Bilder werden.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    ich hoffe du kannst noch viele Jahre deiner tollen Leidenschaft nachgehen und diese besonderen Fotos machen.

    Liebe Grüße,
    Ulli - mit Ali und Ebby

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petra!

    Durch Annelie habe ich dich entdeckt und jaaaaa deine Bilder sind herzallerliebst! Herrlich wie du die Hunde im Sprint einfängst.
    Ich kann deine Freude darüber sehr gut nachvollziehen, sind sie doch die Vierbeiner die wahren Freunde!


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Danke für all die lieben Kommentare!

    AntwortenLöschen